Kammerjäger

Insektizide – Alles was Sie wissen müssen

Den meisten Menschen kommt es heutzutage bekannt vor. Lange Ameisenstraßen, die sich langsam ihren Weg durch das Wohnzimmer bahnen. Marienkäfer, die auf den Fensterbrettern und Wänden kriechen. Spinnen, die gemütlich im Keller an den Decken hängen. Mäuse, die auf dem Dachboden tanzen. Motten die Löcher in unsere Lieblingskleider fressen, Oder die nervige Stubenfliege, die an ihrem Obst nascht. Insekten können in jedem Haushalt vorkommen. Wir finden sie an Bäumen und Pflanzen und überall im Innen- und Außenbereich.

In einigen Fällen stellen sie ein hygienisches Problem dar. Krankheiten und Allergien können durch sie ausgelöst werden. Sie zerstören Materialien und Vorräte und sind lästig. Nicht immer ist eine Bekämpfung mit starken chemischen Mitteln notwendig. Sind die eigenen Fähigkeiten ausgeschöpft und die Hausmittel führen nicht zum gewünschten Ziel? Die Eindringlinge nehmen überhand und man wird sie einfach nicht los? Der Frust und Ärger wird groß. Sie möchten den Schaden gering halten. Um ihr Heim und Familie oder das Hab und Gut zu schützen ist der Einsatz von professionellen Mitteln erforderlich.

Was sind Insektizide?

Bei Insektiziden handelt es sich um einen biologischen oder chemischen Stoff der zur Tötung, Vertreibung und Hemmung von tierischen Schädlingen genutzt wird. In Spraydosen zum Sprühen, flüssig und in Form von Pulver werden sie eingesetzt. Sie wirken gezielt und problemlos dort wo es nötig ist bei ausgewachsenen Tieren, Larven oder Eiern.

Wie wirken Insektizide?

Eine Aufnahme des Wirkstoffs kann durch eine bloße Berührung der Tierchen mit dem Stoff als Kontaktgift erfolgen. Andere gelangen über die Atemwege als Atemgift oder als Fraßgift in den Magen-Darm-Trakt.

Einmal aufgenommen wirken sie schnell und zuverlässig durch eine Störung im Nervensystem oder greifen gezielt in den Entwicklungsvorgang ein. Unbedenkliche Insektizide sind für Mensch und Haustier ungefährlich und stellen kein gesundheitliches Risiko dar. Sie sind schonend für die Umwelt und Insekten und vertreiben diese und töten sie nicht. Sie sind biologisch abbaubar, ergiebig, überall einsetzbar und besitzen eine lange Wirkdauer. Der Arbeitsaufwand ist gering. Ihre hohe Wirksamkeit ist mit Sicherheit der größte Vorteil.

Einsatzgebiete

Materialschädlinge: befallen Holz, Textilien, Papier Leder und sonstige Materialien.

Gesundheitschädlinge: lösen Allergien aus und können potenziell gefährliche Krankheiten übertragen.

Vorratsschädlinge: lassen unsere Lebensmittel verderben und machen sie ungenießbar.

Wald- und Forstschädlinge: beeinträchtigen das Wachstum und die Gesundheit von Bäumen und Pflanzen.

Lästige Schädlinge: sind harmlos. Wir empfinden sie als störend.

Wie halte ich Insekten fern?

Wichtig:

Bemühen Sie sich, ausschließlich schädliche Insekten zu treffen und schonen Sie, wenn möglich die nützlichen die wichtig für unsere Umwelt sind. Einige fallen unter das Artenschutzgesetz. Ohne ausreichende Kenntnisse über das Verhalten der Insekten keinen Selbstversuch unternehmen, um sich zu schützen. In diesem Fall ist es ratsam, einen Kammerjäger zu kontaktieren. Dieser ist ausgebildet, hat die nötige Erfahrung und Instrumente, um Ihnen schnell zu helfen. Der Schaden bleibt gering.